Hinterlassen sie uns gerne einen Eintrag im unserem

Gästebuch

Copyright (c) 2017 by Jugendblaskapelle Reuth. Alle Rechte vorbehalten.
Impressum
 
Bilder
 
Gruppenbilder
 
Download
 
Musiker/-innen
 
Logo_JBK

Chronik

Chronik
 
In
Reuth,
eine Gemeinde am Fuße des
Steinwaldes,
wurde 1976 die
Jugendblaskapelle Reuth
gegründet.
Vorstandschaft / Dirigenten / Jugendvertretung
 
Ehrendirigent_Alfred_Koeck_Ehrenvorstand_Werner_Kaess
Bild_Gruendung_1976
Gründung der Jugendblaskapelle Reuth 1976
Schon nach kurzer Zeit etablierte sich die Kapelle, mit dem Führungsduo
Alfred Köck
als Dirigenten und
Werner Käß
als Vorsitzenden, zu einem festen Kulturträger in der Gemeinde. Bereits 1 Jahr nach der Gründung wurde der erste Festauftritt anlässlich des Fischerfestes in Reuth absolviert.
Die im Laufe der Zeit auf
39 Musikerinnen und Musiker
herangewachsene Kapelle erspielte sich bei mehreren Wertungsspielen des Nordbayerischen Musikbundes, erste und zweite Ränge in der Mittel und Oberstufe. Bei Gastspielen in
Coburg, Bonn
und
Bad Kreuznach
vertraten die Musiker ihre Heimatgemeinde auf kulturellem Gebiet.
 
Mit Stolz erinnert man sich an eine Einladung des zweiten
deutschen
Fernsehen (ZDF)
nach Mainz im Juli 1987 zu Studioaufnahmen für die Sendung "Dankeschön".
Höhepunkte in der Vereinsgeschichte waren die in fünfjährigen Abstand abgehaltenen Gründungsfesten
1981 - 2006.

 
Jährliches
Highlights
der Jugendblaskapelle Reuth sind das
Starkbierfest,
sowie das
Oktoberfest,
das mit
Sketchen
und
Showeinlagen
von den Musikern umrahmt, und von der Bevölkerung immer gut besucht wird!
Ehrendirigent Alfred Köck (links)
Ehrenvorstand Werner Käß (rechts)
Tradition

Das Jahreskonzert (Frühjahrskonzert) findet alle zwei Jahre abwechselnd mit einer Serenade. Erstmalig 1977 wurde im Gasthaus Denz in Bernstein ein Weihnachtskonzert abgehalten, seit dem gehört dieses zum festen Bestandteil des kulturellen Geschehens in der Gemeinde.
Freundschaften

Die Kapelle pflegte stets die kameradschaftlichen Beziehungen zu auswärtigen- und Nachbarkapellen. Aus diesem Grund besteht zur Stiftländer Jugend- und Blaskapelle Waldsassen, der Jugendblaskapelle Parkstein sowie zur Blaskapelle Staufersbuch ein sehr gutes Verhältnis.